Bereits im Jahr 1874 gründete Albin Auerswald seinen handwerklich geprägten, blechverarbeitenden Betrieb in Bernsbach im Erzgebirge. Das Westerzgebirge um Aue und Schwarzenberg darf als Wiege der Umformtechnik in Deutschland bezeichnet werden.

Als Firma Roswitha Friedrich Metallwaren gelang in den 1980er Jahren der Einstieg in die Produktion von Blechformteilen aus Edelstahl. Diese industriell gefertigten Produkte waren in der gesamten DDR außerordentlich begehrt. Aufgrund staatlicher Reglementierungen gegenüber privatwirtschaftlichen Betrieben durften jedoch nicht mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Seit Gründung des Unternehmens Friedrich GmbH, im Wiedervereinigungsjahr 1990, ist die Zahl der Beschäftigten stetig angestiegen. Inzwischen bietet der Industriebetrieb, mit über 60 motivierten und qualifizierten Mitarbeitern, Tiefziehtechnik auf höchstem Niveau. Als einer der führenden deutschen Hersteller produziert das Unternehmen Friedrich GmbH zahlreiche Artikel für die Sanitär-, Möbel- und Elektroindustrie. An zwei Standorten, mit insgesamt 2.500m² Betriebsfläche, werden sowohl Einzelartikel als auch komplexe Systemelemente aus Edelstahl gefertigt.

Die integrierte Werkzeugkonstruktion und der firmeneigene Werkzeugbau bilden einen wesentlichen Bestandteil der Strategie des Unternehmens. 

Die hohe Qualität der Erzeugnisse, niedrige Fertigungskosten und ein partnerschaftlicher Umgang mit den Kunden des Unternehmens stehen bei allen Entwicklungen im Vordergrund! Alle Betriebsabläufe werden mit Hilfe eines modernen ERP- und Produktionsplanungssystems gesteuert. Das ausgereifte Logistikkonzept ermöglicht schlussendlich die termingerechte Auslieferung aller Produkte.

Mit über 130 Jahren Erfahrung in der Metallverarbeitung ist das Unternehmen Friedrich GmbH der kompetente Partner bei der Entwicklung und Herstellung Ihres Edelstahlteiles.